Was wir machen – die ijgd in NRW

Unsere Geschäftsstelle in Bonn organisiert das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst im sozialen Bereich, das Freiwillige Soziale Jahr in der Denkmalpflege sowie das Freiwillige Soziale Jahr im politischen Leben in Nordrhein-Westfalen. Wir bieten auch Programme für Freiwillige aus dem Ausland sowie den Bundesfreiwilligendienst für über 27-Jährige an.

Wir beraten und begleiten dich während deines Freiwilligendienstes. Du kannst dich im Weiteren ausführlich über die ijgd in NRW, unsere Ziele und Arbeitsgrundsätze informieren. Ruf uns einfach an, wenn du Fragen hast.

Die Internationalen Jugendgemeinschafts­dienste (ijgd)

Die ijgd organisieren seit 1949 Freiwilligendienste. Wir sind ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein der internationalen Jugendarbeit, anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und eine der größten und ältesten Workcamp-Organisationen in Deutschland. Jedes Jahr begleiten wir rund 4.000 junge Menschen in Diensten im In- und Ausland. Dabei haben sie die Möglichkeit, kreativ zu sein, solidarisch zu handeln, Eigenverantwortung zu übernehmen und ihre eigenen Potenziale und Kompetenzen zu entdecken.

Mehr Infos zu den ijgd und unserem Leitbild

Seit 1983 organisieren wir das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in Nordrhein-Westfalen für den Wohlfahrtsverband DER PARITÄTISCHE. Seit 2011 sind wir gemeinsam auch Träger des neuen Bundesfreiwilligendienstes (BFD).

Arbeitsgrundsätze

Alles, was wir tun, orientiert sich an acht Arbeitsgrundsätzen. Sie sind Grundlage sowohl für unsere pädagogische Arbeit als auch für unsere Zusammenarbeit innerhalb des Vereins. Unsere Arbeitsgrundsätze sind:

  • Ökologisches Lernen
  • Freiwilligkeit
  • Selbstorganisation
  • Soziales Lernen
  • Interkulturelles Lernen – Vielfalt als Normalität
  • Geschlechtergerechtigkeit und Sexuelle Vielfalt
  • Antirassismus, Antidiskriminierung
  • Politische Bildung

Erfahre mehr über unsere Arbeitsgrundsätze.