Zum Inhalt springen

Freiwilliges Soziales Jahr/Bundesfreiwilligendienst in der Denkmalpflege

Das 20-jährige Jubiläum der Jugendbauhütte NRW – Rheinland 2021 @home

Das 20-jährige Jubiläum unserer Jugendbauhütte mit Ehemaligentreffen vom 21. bis 23.05.2021 war als eine besondere Begegnung an einem schönen Ort geplant. Die gegenwärtige Situation hat unsere Pläne stark beeinflusst. Wir treffen uns trotzdem an einem schönen Ort, und zwar…bei Ihnen zu Hause. 

Wir feiern das Jubiläum @home digital am Freitag, den 21.05.2021. Im Programm sind u. a.: Workshops, Diskussionsrunden und Rooftop Party in gather.town (digitales Ehemaligentreffen).

Zu dem Anlass stellen wir auf der Webseite verschiedene Information, Bilder, Statements und Berichte aus der 20-jährigen Geschichte zusammen. Darunter sind Themen wie: Seminare, Presseartikel, Eindrücke aus den Einsatzstellen, Informationen über unsere Partner, Geschichte der Jugendbauhütte, Jahrgänge der Freiwilligen. Die Pressemitteilung zum 20-jährigen Jubiläum der Jugendbauhütte NRW – Rheinland fasst die wichtigsten Fakten zusammen.

Haben Sie Fragen zum Jubiläum oder zur Anmeldung? Kontaktieren Sie uns bitte.

FSJ und BFD in der Denkmalpflege

Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) bieten als Träger zusammen mit dem PARITÄTISCHEN das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der Denkmalpflege an. Beide Dienste sind sich sehr ähnlich und machen für die Freiwilligen keinen wesentlichen Unterschied. 

Das FSJ und der BFD in der Denkmalpflege finden in den Jugendbauhütten statt. Die Jugendbauhütten sind ein Projekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) in Trägerschaft der ijgd.

Die beiden Jugendbauhütten in Nordrhein-Westfalen werden gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, von der regionalen Kulturförderung des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

Zur Onlinebewerbung geht es hier