Zum Inhalt springen
06.06.2018

Stellenangebot bei den ijgd

Referent_in für den Bereich Internationale Workcamps im Ausland

Wir suchen eine/n Referenten/in für den Bereich Internationale Workcamps im Ausland

Die ijgd organisieren jährlich ca. 90 internationale Workcamps im Inland und vermitteln zu über 1500 internationalen Workcamps von Partnerorganisationen in das Ausland.

Wir suchen für unser Teilnahmereferat in Bonn zum 17.09.2018, vorläufig befristet bis 31.10.2019
eine/n Referenten/in (Elternzeitvertretung).

Die Arbeitszeit, 30 Wochenstunden (75% Stelle), unterliegt saisonal bedingten Schwankungen.

Die Vergütung erfolgt angelehnt an TVÖD Bund EG 9b. Der Dienstsitz ist Bonn.

 

Das Teilnahmereferat Bonn, bestehend aus zwei Mitarbeiter_innen, hält den Kontakt mit den ijgd-Partnerorganisationen weltweit. Es vermarktet die Projekte, wirbt die Teilnehmer_innen für Workcamps im In- und Ausland und erledigt die damit zusammenhängenden organisatorischen Arbeiten.

 

Schwerpunkte der Aufgaben:

Placement:

  • Vermittlung von deutschen Freiwilligen in Workcamps in Europa, Nordamerika und Ostasien
  • Beratung von Teilnehmenden, Interessierten und Familienangehörigen bei der Auswahl des Camps und bei der Vorbereitung auf das Projekt (Visums- und Anreisefragen)
  • Datenbearbeitung, Aktualisierung der Campdatenbank
  • Regelmäßige statistische Auswertung
  • Absprachen mit internationalen Partnern
  • (telefonische) Betreuung und Unterstützung bei Krisen in Workcamps
  • Vertretung von ijgd im internationalen Netzwerk
  • Betreuung von Praktikant_innen und Saisonmitarbeiter_innen
  • Durchführung von zwei Vorbereitungstagen für Workcamp-Teilnehmende
     

Öffentlichkeitsarbeit:

  • Betreuung der Social Media Kanäle (Facebook, Instagram, WhatsApp)
  • Konzeption und Versenden der jährlichen Saisonstart-Kampagne
  • Pflege von Multiplikator_innen-Kontakten
  • Pflege der Internetseite (mittels Content Managementsystem)
  • Weiterentwicklung der Marketing-Aktivitäten im Bereich und vereinsweit

 

Anforderungen:

  • Mindestens abgeschlossene Berufsausbildung oder Bachelor im Bereich Jugendarbeit/ Pädagogik/ Tourismus/ Veranstaltungsmanagement
  • Erfahrung mit internationaler Freiwilligenarbeit, Jugendarbeit oder Auslandserfahrung
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (Excel, Word, Access, Bildbearbeitungs- und Layoutprogramme, Internet und soziale Medien)
  • Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit
  • Interesse und Geschick, zielgruppenspezifisch zu beraten und serviceorientiert zu arbeiten
  • Selbstorganisiertes, strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Affinität und Kreativität, neue Zielgruppen zu erschließen
  • Teamfähigkeit, Kontaktfreude, Organisationsgeschick und Belastbarkeit

 

Was wir bieten:

Ein junges und dynamisches Team, einen international ausgerichteten Arbeitsbereich, enge Zusammenarbeit mit internationalen Partnern (NGOs), Teilnahme an internationalen Meetings und Freiraum den Arbeitsbereich individuell zu gestalten.

 

Weitere Informationen zu ijgd: www.ijgd.de


Fragen gerne telefonisch an Frau Natalie Rossow: 0228 228 00 13 oder per Mail an workcamps@ijgd.de

Bewerbung:
Bitte die vollständigen Bewerbungsunterlagen (max.3MB, max. 2 Dateien) per Email bis spätestens 24.06.2018 um 24:00 Uhr an
workcamps@ijgd.de senden.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 9. oder 11. Juli in Bonn statt.

Eine Erstattung der Fahrkosten zum Vorstellungsgespräch ist nicht möglich.