Zum Inhalt springen

Bewerbung über eine Partnerorganisation

Wenn du in Armenien, Belarus (Weißrussland), China, Madagaskar, Russland, Togo, Tunesien oder der Ukraine lebst, kannst du dich über eine unserer Partnerorganisationen für einen Freiwilligendienst bewerben. Unsere Partnerorganisationen wählen die Bewerber*innen aus, die sie für einen Freiwilligendienst in Deutschland vorbereiten. Es kann sein, dass sie dafür eine Vermittlungsgebühr von dir fordern.

Mit Bewerber*innen, die unsere Partnerorganisationen uns vorschlagen, führen wir ein Skype-Interview durch. Wenn dieses Interview erfolgreich ist, vermitteln wir die Bewerber*innen in eine Einsatzstelle, die eine kostenfreie Unterkunft zur Verfügung stellt.

Wenn du an einen Freiwilligendienst interessiert bist, musst du dich bei der Partnerorganisation in deinem Heimatland bewerben. Ein guter Zeitpunkt dafür ist November/Dezember, um einen Freiwilligendienst im Sommer des Folgejahres zu beginnen. Bitte melde dich dafür bei unser Partnerorganisation.

Wenn du dich nicht über eine Partnerorganisation bewerben möchtest, kannst du prüfen, ob ein anderer Weg für dich in Frage kommt.