Zum Inhalt springen

Suche dir selbst eine Einsatzstelle

Wenn du zurzeit nicht in Deutschland wohnst – aber die Möglichkeit hast,nach Deutschland zu kommen, um dich persönlich bei einer Einsatzstelle zu bewerben – kannst du dich trotzdem bei uns für einen Freiwilligendienst bewerben. Allerdings möchten wir dich darauf hinweisen, dass wir dir keinen Platz versprechen können! Da es sehr teuer sein kann, nur für ein Vorstellungsgespräch und einen Probearbeitstag nach Deutschland zu kommen, solltest du dir gut überlegen, ob du dieses Risiko eingehen und diese Investition machen möchtest. Wenn du von der Einsatzstelle eine Absage für einen Freiwilligendienst erhältst, kann es sein, dass du umsonst angereist bist. Finanziell können wir dich nicht unterstützen.

Außerdem können wir dir zu diesem Zeitpunkt noch kein Einladungsschreiben ausstellen, wenn du ein Visum brauchst. Das macht die Einreise nach Deutschland oft komplizierter. Wenn du Verwandte oder Freunde hast, die dir ein Einladungsschreiben ausstellen können, kann es leichter  für dich sein, ein Visum zu bekommen.

Beachte außerdem, dass du nach deinem Vorstellungsgespräch und dem Probearbeitstag in der Einsatzstelle wieder in dein Heimatland zurückreisen musst, um das Visum für einen Freiwilligendienst zu beantragen.

Achtung: Um dir ein Einladungsschreiben für die Verlängerung deiner Aufenthaltserlaubnis ausstellen zu können, verlangen wir von unseren Bewerber*innen aus dem Ausland 60 Euro Pfand. Dieses Pfand musst du auf unser Konto überweisen, nachdem du eine feste Zusage von einer unserer Einsatzstellen erhalten hast. Spätestens drei Monate nach Beginn deines Freiwilligendienstes überweisen wir die 60 Euro zurück. 

Wenn du die Möglichkeit hast und bereit bist für das Vorstellungsgespräch und den Probearbeitstagach Deutschland zu reisen, bewirb dich bitte möglichst früh, damit wir schon vor deiner Anreise nach Deutschland miteinander sprechen können.

Um dich zu bewerben, schicke uns bitte eine E-Mail mit deinem Lebenslauf an ild.bonn@ijgd.de. Bitte beschreibe uns in dieser E-Mail auch deinen Plan für einen Freiwilligendienst.