Zum Inhalt springen

Suche dir selbst eine Einsatzstelle

Wenn du zurzeit nicht in Deutschland wohnst, aber eine Möglichkeit hast, nach Deutschland zu kommen, um dich persönlich bei einer Einsatzstelle vorzustellen, kannst du dich bei uns bewerben.

Da es sehr teuer sein kann, nur für ein Vorstellungsgespräch und einen Probearbeitstag bei einer Einsatzstelle nach Deutschland zu kommen, möchten wir dich darauf hinweisen, dass wir die keinen Platz versprechen können.

Wenn die Einsatzstelle dir nicht für einen Freiwilligendienst zusagt, kann es sein, dass du umsonst angereist bist.

Überlege dir daher gut, ob du dieses Risiko eingehen und diese Investition machen möchtest.

Finanziell können wir dich nicht unterstützen.

Wenn du ein Visum brauchst, um nach Deutschland einzureisen, ist es besonders kompliziert, da wir dir zu diesem Zeitpunkt noch kein Einladungsschreiben ausstellen können.

Wenn du Verwandte oder Freunde hast, die dir ein Einladungsschreiben ausstellen, kann das eine Möglichkeit für dich sein.

Beachte allerdings, dass du nach deiner Vorstellung und dem Probearbeitstag in der Einsatzstelle, wieder in dein Heimatland zurückreisen musst, um das Visum für einen Freiwilligendienst zu beantragen.

Wenn du die Möglichkeit hast und bereit bist für das Vorstellungsgespräch und den Probearbeitstag nach Deutschland zu reisen, bewirb dich bitte möglichst früh, damit wir schon vor deiner Anreise nach Deutschland miteinander sprechen können.

Informationen zur Bewerbung und den Bewerbungsbogen findest du hier.